Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRapsfeld vor der Kirche | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Sanierung der Schulstraße und Erweiterung des Sportgerätelagers

Informationen über anstehende Maßnahmen…

Anstehender Teilausbau der Schulstraße 

Nach aktueller Planung soll in der 2. Jahreshälfte ein Teilausbau der Schulstraße auf ca. 450 m Länge erfolgen, von der Einmündung auf die Hauptstraße (B199) bis Höhe Schulhof der Grundschule. Im April werden die Arbeiten entsprechend ausgeschrieben. 

Der geplante Ausbau beinhaltet die Verbreiterung des Gehweges auf 2,50 m und die zukunftsorientierte Erneuerung des Regenwasserkanals auf der gesamten Baulänge. Die asphaltierte Fahrbahn wird mit einem verstärkten Aufbau den heutigen Belastungen angepasst. In Zuge der Fahrbahnerneuerung werden auch geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen, Querungshilfen und Haltemöglichkeiten für den Schulbus ihren Platz finden. Für die Maßnahme werden Baukosten in Höhe von ca. 720.000 € erwartet. Die Bauzeit wird einige Monate in Anspruch nehmen. Für den Leitungsbau und die Gehwegerneuerung ist mindestens eine halbseitige und nach Ankündigung zeitweise auch eine vollständige Fahrbahnsperrung erforderlich.

Eine gute und stets aktuelle Baustelleninformation soll zum Gelingen der Maßnahme beitragen. Dementsprechend wird fortlaufend u.a. auf der Gemeinde-Homepage über wechselnde Verkehrsregelungen informiert. 


Erweiterung des Sportgerätelagers

Aus dem aktuellen Gemeinde-Haushalt kann u.a. der Bau eines zusätzlichen Lagerraumes für Sportgeräte finanziert werden. Da in der kleinen Sporthalle erfreulicherweise viel Kinder- und Jugendturnen -mit den erforderlichen Gerätschaften- stattfindet, zeigt sich leider zunehmend, dass das vorhandene Sportgerätelager mit 36 Quadratmetern nicht mehr ausreicht. Die Fläche der alten und nicht mehr erforderlichen Terrassenüberdachung kann durch einen Umbau (neue Holzständerkonstruktion mit Verblendmauerwerk) die vorhandene Lagerfläche um dringend benötigte 42 Quadratmeter erweitern. Das Hauptaugenmerk gilt dabei dem Erhalt und der Modifizierung der gemeindlichen Sportstätte. Der Bedarf einer Erweiterung des Sportgerätelagers wurde auch in dem Ortsentwicklungskonzept erkannt und aufgenommen. 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 04. April 2024

Weitere Meldungen

Die Niederschrift der Einwohnerversammlung liegt vor

Die Niederschrift der Einwohnerversammlung mit den Anlagen können Sie herunterladen.

Unverständlich

DörpsCampus und mehr

Dörpsblatt

Verschiedenes