Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRapsfeld vor der Kirche | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Gemeinde Klixbüll

Vorschaubild Gemeinde Klixbüll

Bürgermeister Rolf Friedrichsen

Broder-Christiansen-Weg 22
25899 Klixbüll

04662 77113 Werner Schweizer

E-Mail:
Homepage: www.klixbuell.de

Vorschaubild Gemeinde Klixbüll

Klixbüll wurde 1352 erstmals urkundlich erwähnt, lässt sich in Kirchenlisten aber schon um 1300 namentlich finden. Die Kirche St. Nikolaus ist um 1100 entstanden und wurde 2010 das letzte Mal restauriert. Um 1460 war sie eine der Hauptkirchen der Karrharde. An ihrem Turm finden sich Flutmarken von 1532 (Allerheiligenflut 1532) und 1634 (Burchardiflut).

 

Neben der Kirche liegt auf einem Hügel das älteste Gebäude des Dorfes, Kern des ehemaligen Gutes Klixbüllhof.

 

Die adligen Güter Klixbüllhof und Karrhardehof liegen im Gemeindegebiet. Da Bosbüll, Karlum, Leck-Ründel und Tinningstedt Zweiggüter von Klixbüllhof waren, besteht auch heute noch eine enge Verbindung zwischen den fünf Gemeinden.

 

An der Stelle, an der heute die Bundesstraße 199 durch den Ort verläuft, befand sich bis 1466 ein Außendeich, an dem Klixbüll zunächst als Geest-, bis zur Eindeichung des Gotteskooges 1566 als Marschhufendorf gewachsen ist.

 

Während des Dreißigjährigen Kriegs errichteten schwedische Truppen einen Pulverturm im Ort, der jedoch später zerstört wurde. An seiner Stelle befand sich bis 1955 die Gaststätte Pulverturm.

 

Im Norden des Ortes findet sich Geestland, das bis 1723 als Allmende bewirtschaftet wurde. Die Bundesstraße folgt dem Geestrand am Fuß des bis 1466 bestehenden Außendeiches. Südlich überblicken wir das Marschland des Klixbüller Kooges, den die Bewohner des Dorfes 1466 eingedeicht haben, um die Siedlungsbedingungen des Dorfes zu erfüllen. Der damals nach Süden entstandene Deich ist heute von der Bundesstraße 5 gekrönt. Der Westen des Dorfes wurde erst 1566 deichfest.

 

Interesse an mehr Geschichte?

 

Seit 1997 hat Klixbüll eine Dorfchronik - eine Gruppe von zeitweise bis zu 15, an der Klixbüller Geschichte interessierten Personen hat sich vom Frühjahr 1992 bis 1997 regelmäßig getroffen, um die Geschichte der Gemeinde Klixbüll aufzuarbeiten.

 

Fragebögen wurden entworfen, an alle Haushalte verteilt und anschließend ausgewertet. Herausgekommen ist ein buntes Buch, auch wenn es keine Farbbilder enthält. Die Geschichte des Dorfes Klixbüll geht teilweise bis vor 900 Jahren zurück, aber auch die jüngere Geschichte (bis 1997) kommt nicht zu kurz.

 

Das Vereinsleben, das besonders nach dem 2. Weltkrieg aufblühte, wird ebenso behandelt wie das Flüchtlingswesen von 1945 und das Elend der Nachkriegszeit. Die Geschichte der adligen Höfe „Klixbüllhof“ und „Karrhardehof“, die Kommunalpolitik in den letzten 100 Jahren, das Polizeiwesen und die Sturmfluten von 1532 und 1634 sind weitere Themen.

 

Trockener Stoff wurde vermieden, vielmehr wurde versucht, mit Geschichten und Anekdoten ein interessantes Buch zu gestalten.

 

Wenn Sie die Klixbüller Dorfchronik, die mittlerweile in der zweiten Auflage erschienen ist, interessiert, können Sie sie zum Preis von 30 € erwerben. Weitere Informationen bekommen Sie beim Bürgermeister.

 

Über die Geschichte des SSW in Klixbüll erhalten sie  hier weiterführende Informationen.

 

Vorschaubild Gemeinde Klixbüll


Aktuelle Meldungen

Die Niederschrift der Einwohnerversammlung liegt vor

(07. 05. 2024)

Die Niederschrift der Einwohnerversammlung mit den Anlagen können Sie herunterladen.

[Niederschrift der Einwohnerversammlung]

[Anlage 1 - Quartierskonzept]

[Anlage 2 - Photovoltaikplanung]

[Anlage 3 - SPPK]

[Anlage 4 - Crowdinvesting]

Unverständlich

(06. 05. 2024)

Wieder einmal hat ein Umweltsünder sein Unwesen getrieben. Am Ende des Lerchenweges wurden zwei Sessel entsorgt. Unverständlich, da solche Gegenstände kostenlos als Sperrmüll entsorgt werden können. Dies in der Mülldeponie oder mit Anmeldung sogar von zu Hause. 

Die Entsorgung ist wahrscheinlich am letzten Wochenende (4.-6. Mai) erfolgt.

Falls jemand Beobachtungen gemacht hat oder wem die Sessel eventuell bekannt vorkommen, bitte ein Information an .

Foto zur Meldung: Unverständlich
Foto: Unverständlich

Neues vom "Energetischen Quartierskonzept"

(03. 05. 2024)

In der Einwohnerversammlung am 02. Mai wurde das "Energetische Quartierskonzept" mit einer Powerpoint-Präsentation vorgestellt.

Die Präsentation kann über folgenden Link eingesehen werden:

https://mokwi.de/project/energetisches-quartierskonzept-klixbuell/file/list/oeffentlichkeitsarbeit/

 

Es ist eine Registrierung erforderlich, mit der Sie bezüglich des Projekts auf dem Laufenden bleiben.

Die Präsentation kann aber auch ohne Registrierung heruntergeladen werden.

 

SIEHE AUCH - Gemeinde - aktuelle Projekte - energetisches Quartierskonzept 

 

[Powerpoint-Präsentation Energetisches Quartierskonzept]

Foto zur Meldung: Neues vom
Foto: Neues vom "Energetischen Quartierskonzept"

Sehr gut besuchtes MaIbaumfest der Feuerwehr

(01. 05. 2024)

Die Freiwillige Feuewehr Klixbüll-Bosbüll hatte zum traditionellen Maibaumfest eingeladen und viele Besucher kamen. Geboten wurde neben Speis und Trank eine Hüpfburg für die Kinder, ein Schätzspiel, kleine Spiele für jung und alt. Das Feuerwehrmusikorchester Hojer spielt auf und es wurde eine interessante Rettungsübung vorgeführt.

Foto zur Meldung: Sehr gut besuchtes MaIbaumfest der Feuerwehr
Foto: Sehr gut besuchtes MaIbaumfest der Feuerwehr

Die Bürgerbüros des Amtes Südtondern sind im Juni für einen längeren Zeitraum geschlossen

(26. 04. 2024)

Die Bürgerbüros im Amtsbereich des Amtes Südtondern mit den Standorten in Niebüll, Leck, Risum-Lindholm und Süderlügum müssen leider in der Zeit vom 20.06.2024 bis zum 28.06. 2024 für das Publikum und für alle Dienstleistungsangebote geschlossen bleiben. Grund für die Schließung der Bürgerbüros im genannten Zeitraum ist die Umstellung des Fachverfahrens MESO auf das Verfahren VOIS/MESO. Bitte vereinbaren Sie gerne in der Zeit bis zum 20.06. 2024 bereits jetzt schon Termine. Insbesondere Bürgerinnen und Bürger, die im Hinblick auch auf mögliche Reisen in den bevorstehenden Sommerferien noch gültige Ausweispapiere benötigen, sind gebeten, sich zeitnah um Termine in den Bürgerbüros Niebüll, Leck, Risum-Lindholm und Süderlügum gerne –auch online- über die homepage des Amtes Südtondern zu bemühen. www.amt-suedtondern.de / Button: Online-Termine Bürgerbüro. Die Amtsverwaltung  bittet um Verständnis. Ab Montag, dem 1. Juli 2024 sind die Bürgerbüros wieder geöffnet.

[Amt Südtondern]

Foto zur Meldung: Die Bürgerbüros des Amtes Südtondern sind im Juni für einen längeren Zeitraum geschlossen
Foto: Die Bürgerbüros des Amtes Südtondern sind im Juni für einen längeren Zeitraum geschlossen

Kurzbericht über die Jahreshauptversammlung des TSV Klixbüll

(04. 04. 2024)

Der TSV Klixbüll bedankt sich…

 

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 27.03.2024 bedankte sich der Vorstand bei langjährigen Übungsleitern und ehrte einen besonderen Sportler des Jahres:

 

Für 35 Jahre als Übungsleiterin (Badminton Damen) überreichte der 1. Vorsitzende Blumen und einen Gutschein an Monika Käding. Für die zehnjährige Betreuung der Turnsparte wurde Beate Thomsen in gleicher Weise gedankt. Den ausgeschiedenen Übungsleitern Udo Petersen (Tischtennis) und (in Abwesenheit) Karlheinz Heel (Badminton Herren) wurde für ihren vorbildlichen Einsatz herzlich gedankt.   

Ehre, wem Ehre gebürt 

Als „Sportler des Jahres 2023“ wurde Peter Emil Jacobsen ausgewählt. Peter Emil Jacobsen ist in seinem 87. Lebensjahr noch aktiver Teilnehmer in der Tischtennissparte und somit auch ältester Sportler des TSV. Der Vorstand dankt für die sportliche Treue und wünscht noch viele Sportjahre voller Spaß und ohne Verletzungen. Die Übergabe des Wanderpokals und eines gesunden Obstkorbes erfolgte -auf Wunsch von Peter-Emil- im Kreise seiner Tischtenniskameraden.  

Sportler des Jahres  

Weitere Inhalte der Mitgliederversammlung:

Nach dem einleitenden Jahresbericht gaben die jeweiligen Spartenvertreter und Übungsleiter einen Einblick in den aktuellen und weitestgehend gut ausgelasteten Sportbetrieb. Es wurde gemeinsam angemerkt, dass neue Sportler grundsätzlich herzlich willkommen sind. Interessierte können sich gerne an die entsprechenden Übungsleiter wenden. Das gesamtheitliche Sportangebot (einschl. neuer Angebote wie z.B. der BodyFit-Kurs) und nähere Informationen können u.a. auf der gemeindlichen Homepage unter der Rubrik „TSV“ eingesehen werden. 

Dem von den Kassenprüfern vorgestellten Kassenbericht wurde durch die Anwesenden einstimmig zugestimmt und der geschäftsführende Vorstand nachfolgend entlastet. 

Nach der letztmaligen Anpassung im Jahre 2008 ist es erforderlich, die Beiträge anzupassen. Die beschlossene Beitragsordnung wird ebenfalls auf der Homepage eingestellt. 

Bei den Wahlen wurden die nachfolgenden Posten vergeben:

Kassenwart (Uwe Friedrichsen), Jugendwart (Michael Paulsen), Schriftführer (Dirk Friedrichsen), Beisitzer (Sven Gehlsen) und 2. Kassenprüfer (Dieter Tüchsen).

 

Ausblick:

Als einer der Aufgabenschwerpunkte des laufenden Jahres zeichnet sich die Organisation der Feierlichkeiten zum 75. Jubiläum am 20. Juli auf dem Sportplatz ab. Nähere Informationen sollen zeitnah folgen. Die Ertüchtigung der Ballgarage und die Erweiterung des Sportgerätelagers wurden als weitere Herausforderungen im angelaufenen Sportjahr angekündigt. 


 Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende bei allen Unterstützern, Helfern, Vorstandsmitgliedern und insbesondere bei den Übungsleitern für das Ermöglichen des bestehenden Sportangebotes. 

Die Gesamtniederschrift ist demnächst unter Vereine - TSV Klixbüll einzusehen.

Sanierung der Schulstraße und Erweiterung des Sportgerätelagers

(04. 04. 2024)

Informationen über anstehende Maßnahmen…

Anstehender Teilausbau der Schulstraße 

Nach aktueller Planung soll in der 2. Jahreshälfte ein Teilausbau der Schulstraße auf ca. 450 m Länge erfolgen, von der Einmündung auf die Hauptstraße (B199) bis Höhe Schulhof der Grundschule. Im April werden die Arbeiten entsprechend ausgeschrieben. 

Der geplante Ausbau beinhaltet die Verbreiterung des Gehweges auf 2,50 m und die zukunftsorientierte Erneuerung des Regenwasserkanals auf der gesamten Baulänge. Die asphaltierte Fahrbahn wird mit einem verstärkten Aufbau den heutigen Belastungen angepasst. In Zuge der Fahrbahnerneuerung werden auch geschwindigkeitsreduzierende Maßnahmen, Querungshilfen und Haltemöglichkeiten für den Schulbus ihren Platz finden. Für die Maßnahme werden Baukosten in Höhe von ca. 720.000 € erwartet. Die Bauzeit wird einige Monate in Anspruch nehmen. Für den Leitungsbau und die Gehwegerneuerung ist mindestens eine halbseitige und nach Ankündigung zeitweise auch eine vollständige Fahrbahnsperrung erforderlich.

Eine gute und stets aktuelle Baustelleninformation soll zum Gelingen der Maßnahme beitragen. Dementsprechend wird fortlaufend u.a. auf der Gemeinde-Homepage über wechselnde Verkehrsregelungen informiert. 


Erweiterung des Sportgerätelagers

Aus dem aktuellen Gemeinde-Haushalt kann u.a. der Bau eines zusätzlichen Lagerraumes für Sportgeräte finanziert werden. Da in der kleinen Sporthalle erfreulicherweise viel Kinder- und Jugendturnen -mit den erforderlichen Gerätschaften- stattfindet, zeigt sich leider zunehmend, dass das vorhandene Sportgerätelager mit 36 Quadratmetern nicht mehr ausreicht. Die Fläche der alten und nicht mehr erforderlichen Terrassenüberdachung kann durch einen Umbau (neue Holzständerkonstruktion mit Verblendmauerwerk) die vorhandene Lagerfläche um dringend benötigte 42 Quadratmeter erweitern. Das Hauptaugenmerk gilt dabei dem Erhalt und der Modifizierung der gemeindlichen Sportstätte. Der Bedarf einer Erweiterung des Sportgerätelagers wurde auch in dem Ortsentwicklungskonzept erkannt und aufgenommen. 

Niederschrift der Bauausschusssitzung

(29. 03. 2024)

Die Niederschrift der 3. Sitzung des Bau-, Infrastruktur-, Energie-, Wege-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsausschusses Klixbüll liegt vor.

[Niederschrift der letzten Bauausschusssitzung]

Bilder vom Webergrill-Kochkurs

(28. 03. 2024)

Der Edel-Kochkurs auf verschiedenen Webergrills mit dem Diätkoch Ingo Südkamp, der vom Dörpscampusverein angeboten wurde, war mit 21 Teilnehmern sehr gut besucht.

Foto zur Meldung: Bilder vom Webergrill-Kochkurs
Foto: Bilder vom Webergrill-Kochkurs

Gut besuchte Biike

(22. 02. 2024)

Die Freiwillige Feuerwehr Klixbüll-Bosbüll hatte zum traditionellen Biikebrennen auf dem Buschplatz am Sandweg eingeladen und viele Leute - groß und klein - kamen. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr entzündeten das Feuer und die Gäste verbrachten einige schöne Stunden am Feuer. Für das leibliche Wohl sorgten die Feuerwehrmitglieder.

[Download]

Foto zur Meldung: Gut besuchte Biike
Foto: Gut besuchte Biike

Gute Stimmung beim Feuerwehrfest!

(07. 01. 2024)

Die Freiwillige Feuerwehr Klixbüll-Bosbüll hat ihr traditionelles Feuerwehrfest im Dörpscampus gefeiert und nicht alle kamen ... .

Es hätten gerne ein paar mehr als die gut 80 Gäste sein können, um mitzufeiern. Auffällig war, dass sich nicht einmal die Hälfe der aktiven Feuerwehrmitglieder beteiligten.

Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Die, die da waren, hatten auf jeden Fall ihren Spaß. Nach der Begrüßung durch Wehrführer Simon Graff und Bürgermeister Rolf Friedrichsen wurden die ersten Tanzrunden gedreht, bevor sehr viele Preise der gut bestückten großen Tombola an den Mann oder die Frau gebracht wurden. Den ganzen Abend, die ganze Nacht, konnte DJ Frank Christiansen sich über eine volle Tanzfläche freuen. 

Foto zur Meldung: Gute Stimmung beim Feuerwehrfest!
Foto: Gute Stimmung beim Feuerwehrfest!


Veranstaltungen

30.05.​2024
09:30 Uhr
 
04.06.​2024
18:15 Uhr
 
05.06.​2024
19:30 Uhr
Sitzung der Gemeindevertretung - Einladung liegt vor.
Die Gemeindevertretung tagt ab 19:30 Uhr im Dörpscampus. [mehr]
 
06.06.​2024
09:30 Uhr
 
07.06.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
10.06.​2024
14:30 Uhr
 
11.06.​2024
18:15 Uhr
 
11.06.​2024
Tagesfahrt des DRK
Der DRK Ortsverein fährt in die Lüneburger Heide [mehr]
 
12.06.​2024
14:30 Uhr
 
13.06.​2024
09:30 Uhr
 
18.06.​2024
10:30 Uhr bis Uhr
Gemeinsam singen - gemeinsam essen
In fröhlicher Runde werden im Pastorat in Braderup zunächst Volkslieder gesungen und dann gemeinsam zum Mittag gegessen.Ein Anmeldung ist unter Telefon-Nr. 04663-520 oder 04663-230 erforderlich.Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 €. [mehr]
 
18.06.​2024
18:15 Uhr
 
19.06.​2024
19:30 Uhr
 
20.06.​2024
09:30 Uhr
 
20.06.​2024
15:00 Uhr bis Uhr
 
21.06.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
25.06.​2024
18:15 Uhr
 
27.06.​2024
09:30 Uhr
 
02.07.​2024
18:15 Uhr
 
04.07.​2024
09:30 Uhr
 
05.07.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
07.07.​2024
11:00 Uhr
 
08.07.​2024
14:30 Uhr
 
09.07.​2024
18:15 Uhr
 
10.07.​2024
14:30 Uhr
 
11.07.​2024
09:30 Uhr
 
16.07.​2024
10:30 Uhr bis Uhr
Gemeinsam singen - gemeinsam essen
In fröhlicher Runde werden im Pastorat in Braderup zunächst Volkslieder gesungen und dann gemeinsam zum Mittag gegessen.Ein Anmeldung ist unter Telefon-Nr. 04663-520 oder 04663-230 erforderlich.Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 €. [mehr]
 
16.07.​2024
18:15 Uhr
 
18.07.​2024
09:30 Uhr
 
18.07.​2024
15:00 Uhr bis Uhr
 
19.07.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
20.07.​2024
 
21.07.​2024
11:00 Uhr
 
23.07.​2024
18:15 Uhr
 
25.07.​2024
09:30 Uhr
 
30.07.​2024
18:15 Uhr
 
01.08.​2024
09:30 Uhr
 
02.08.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
06.08.​2024
18:15 Uhr
 
08.08.​2024
09:30 Uhr
 
13.08.​2024
18:15 Uhr
 
15.08.​2024
09:30 Uhr
 
16.08.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
18.08.​2024
11:30 Uhr
 
20.08.​2024
10:30 Uhr bis Uhr
Gemeinsam singen - gemeinsam essen
In fröhlicher Runde werden im Pastorat in Braderup zunächst Volkslieder gesungen und dann gemeinsam zum Mittag gegessen.Ein Anmeldung ist unter Telefon-Nr. 04663-520 oder 04663-230 erforderlich.Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 €. [mehr]
 
20.08.​2024
18:15 Uhr
 
22.08.​2024
09:30 Uhr
 
27.08.​2024
18:15 Uhr
 
29.08.​2024
09:30 Uhr
 
30.08.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
01.09.​2024
18:00 Uhr
 
03.09.​2024
18:15 Uhr
 
04.09.​2024
19:30 Uhr
 
05.09.​2024
09:30 Uhr
 
10.09.​2024
18:15 Uhr
 
12.09.​2024
09:30 Uhr
 
13.09.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
17.09.​2024
18:15 Uhr
 
19.09.​2024
09:30 Uhr
 
24.09.​2024
18:15 Uhr
 
26.09.​2024
09:30 Uhr
 
27.09.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
01.10.​2024
18:15 Uhr
 
03.10.​2024
09:30 Uhr
 
08.10.​2024
14:30 Uhr
 
08.10.​2024
18:15 Uhr
 
10.10.​2024
09:30 Uhr
 
11.10.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
15.10.​2024
18:15 Uhr
 
17.10.​2024
09:30 Uhr
 
19.10.​2024
11:00 Uhr
 
22.10.​2024
18:15 Uhr
 
24.10.​2024
09:30 Uhr
 
25.10.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
29.10.​2024
18:15 Uhr
 
31.10.​2024
09:30 Uhr
 
05.11.​2024
14:30 Uhr
Spielenachmittag des DRK
Es gibt auch Kaffee und Kuchen. [mehr]
 
05.11.​2024
18:15 Uhr
 
06.11.​2024
19:30 Uhr
 
07.11.​2024
09:30 Uhr
 
08.11.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
12.11.​2024
18:15 Uhr
 
14.11.​2024
09:30 Uhr
 
19.11.​2024
18:15 Uhr
 
21.11.​2024
09:30 Uhr
 
22.11.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
26.11.​2024
18:15 Uhr
 
28.11.​2024
09:30 Uhr
 
01.12.​2024
11:00 Uhr
Weihnachtsfeier des DRK Ortsvereins
Es gibt Grünkohl satt, eine gemeinsame Kaffeetafel und eine Tombola. Außerdem werden angjährige ... [mehr]
 
03.12.​2024
18:15 Uhr
 
05.12.​2024
09:30 Uhr
 
06.12.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
10.12.​2024
18:15 Uhr
 
11.12.​2024
19:30 Uhr
 
12.12.​2024
09:30 Uhr
 
17.12.​2024
18:15 Uhr
 
19.12.​2024
09:30 Uhr
 
20.12.​2024
14:30 Uhr
 
20.12.​2024
18:30 Uhr bis Uhr
 
24.12.​2024
18:15 Uhr
 
26.12.​2024
09:30 Uhr
 
27.12.​2024
06:00 Uhr
 
31.12.​2024
18:15 Uhr
 
02.01.​2025
09:30 Uhr
 
03.01.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
07.01.​2025
18:15 Uhr
 
09.01.​2025
09:30 Uhr
 
14.01.​2025
18:15 Uhr
 
16.01.​2025
09:30 Uhr
 
17.01.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
21.01.​2025
18:15 Uhr
 
23.01.​2025
09:30 Uhr
 
28.01.​2025
18:15 Uhr
 
30.01.​2025
09:30 Uhr
 
31.01.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
04.02.​2025
18:15 Uhr
 
06.02.​2025
09:30 Uhr
 
11.02.​2025
18:15 Uhr
 
13.02.​2025
09:30 Uhr
 
14.02.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
18.02.​2025
18:15 Uhr
 
20.02.​2025
09:30 Uhr
 
25.02.​2025
18:15 Uhr
 
27.02.​2025
09:30 Uhr
 
28.02.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
04.03.​2025
18:15 Uhr
 
06.03.​2025
09:30 Uhr
 
11.03.​2025
18:15 Uhr
 
13.03.​2025
09:30 Uhr
 
14.03.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
18.03.​2025
18:15 Uhr
 
20.03.​2025
09:30 Uhr
 
25.03.​2025
18:15 Uhr
 
27.03.​2025
09:30 Uhr
 
28.03.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
01.04.​2025
18:15 Uhr
 
03.04.​2025
09:30 Uhr
 
08.04.​2025
18:15 Uhr
 
10.04.​2025
09:30 Uhr
 
11.04.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
15.04.​2025
18:15 Uhr
 
17.04.​2025
09:30 Uhr
 
22.04.​2025
18:15 Uhr
 
24.04.​2025
09:30 Uhr
 
25.04.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
29.04.​2025
18:15 Uhr
 
01.05.​2025
09:30 Uhr
 
06.05.​2025
18:15 Uhr
 
08.05.​2025
09:30 Uhr
 
09.05.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
13.05.​2025
18:15 Uhr
 
15.05.​2025
09:30 Uhr
 
20.05.​2025
18:15 Uhr
 
22.05.​2025
09:30 Uhr
 
23.05.​2025
18:30 Uhr bis Uhr
 
27.05.​2025
18:15 Uhr
 
29.05.​2025
09:30 Uhr
 
 

Fotoalben


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
03. 07. 2018:
 
28. 04. 2018:
 
26. 03. 2018:
 
31. 01. 2017:
 
14. 05. 2016:
 
11. 02. 2016:
 
29. 01. 2016:
 
24. 01. 2016:
 
01. 06. 2015:
 
29. 03. 2015:
 
23. 11. 2014:
 
 

Gastroangebote

18.08.​2024 bis
18.08.​2024
Sommerfest des Sozialverbandes
Anmeldungen bei Udo Petersen - Tel.: 04662-698884 [mehr]
 

Filmvorführungen

Tagesfahrt des Sozialverbandes
Anmeldungen bei Udo Petersen 04662- 698884 [mehr]
22. 06. 2024 bis 22. 06. 2024
 
Bunter Nachmittag des Sozialverbandes
[mehr]
17. 07. 2024 bis 17. 07. 2024 um 14:30 Uhr
 
Mehrtagesfahrt des Sozialverbandes
Anmeldungen bei Udo Petersen - Tel.: 04662-698884 [mehr]
01. 09. 2024 bis 04. 09. 2024
01. 09. 2024 bis 04. 09. 2024
01. 09. 2024 bis 04. 09. 2024
01. 09. 2024 bis 04. 09. 2024
 
Bunter Nachmittag des Sozialverbandes
[mehr]
18. 09. 2024 bis 18. 09. 2024 um 14:30 Uhr
16. 10. 2024 bis 16. 10. 2024 um 14:30 Uhr
20. 11. 2024 bis 20. 11. 2024 um 14:30 Uhr
 
Weihnachtsfeier des Sozialverbandes
[mehr]
15. 12. 2024 bis 15. 12. 2024 um 11:00 Uhr
 
Bunter Nachmittag des Sozialverbandes
[mehr]
15. 01. 2025 bis 15. 01. 2025 um 14:30 Uhr
19. 02. 2025 bis 19. 02. 2025 um 14:30 Uhr
19. 03. 2025 bis 19. 03. 2025 um 14:30 Uhr
16. 04. 2025 bis 16. 04. 2025 um 14:30 Uhr
21. 05. 2025 bis 21. 05. 2025 um 14:30 Uhr
 

DörpsCampus und mehr

Dörpsblatt

Verschiedenes