Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteRapsfeld vor der Kirche | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

Ein besonderes Relikt aus vergangenen Zeiten

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Klixbüller Kreuz

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist ein Kruzifix  aus  katholischer Zeit und wurde um 1480 erschaffen.

Der Künstler ist unbekannt.

Dieses Kruzifix wurde wahrscheinlich bei Prozessionen und Beerdigungen vorangetragen. Bis etwa  1780 war es in der Klixbüller Kirche. In dieser Zeit wurden alle katholischen Relikte aus den nun evangelischen Kirchen  des Nordens entfernt. Sie landeten meist auf den Dachböden der Pastorate.

Um 1880 machte sich der Kunstsammler Heinrich Sauermann aus Flensburg auf den Weg, diese Objekte aus den Kirchen zu sammeln. Er gründete ein Museum in Flensburg auf dem Museumsberg . Dort ist das Klixbüller Kreuz ausgestellt.

Die Kirchengemeinde Klixbüll Braderup wird sich bemühen, das Kunstwerk mit Hilfe von Sponsoren zu erwerben.

 

Klixbüll im Juni 2015

 

Andreas Thomsen   

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Klixbüll
Mi, 15. Juli 2015

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

DörpsCampus und mehr

Dörpsblatt

Verschiedenes