Rapsfeld vor der Kirche | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite

FFW 125 Jahre- Bericht von Rolf Jensen

 

 

 

Drei tolle Tage

 

 

 

 

Nach fast einem Jahr Planung und Organisieren von A wie Anzugsordnung bis Z, wie z.B. ziehen der Tombolapreise war es am 19.06.2015 soweit. Peter Andresen begrüßte die geladenen Gäste und die Feuerwehrkameraden aus der Jugendfeuerwehr, der Ehrenabteilung und die Aktiven mit Frauen und Partnern. Nach einem leckeren Buffet hielt der Wehrführer einen Rückblick auf die vergangenen 125 Jahre der Freiwilligen Feuerwehr Klixbüll. Den Reigen der Gastredner eröffnete der stellvertretende Kreispräsident Siegfried Puschmann. Er überbrachte die Grüße und Glückwünsche vom Kreis, hielt einen Rückblick auf die Feuerwehren, deren Aufgaben und Sinn und das diese Freiwilligkeit und Hilfe eine wichtige Aufgabe für die Allgemeinheit darstelle.

Der Dank ging an die Ehrenmitglieder und an die Familienangehörigen. Es folgte die Übergabe der Jubiläumsurkunde, der dazugehörigen Glocke vom Land Schleswig – Holstein und einem Flachgeschenk vom Kreis.

Amtsvorsteher Peter Ewaldsen brachte Grüße des Amtes Südtondern mit. Er sagte :

 

“Das Dorf könne stolz auf dieses Ehrenamt sein und wir können stolz auf so eine Dorfgemeinschaft sein“.

 

Wir sollten viel Wert auf den Nachwuchs legen. Die Dorfgemeinschaft müsse mit TSV, DRK, Sozialverband usw. erhalten bleiben.

Bürgermeister Werner Schweizer begrüßte alle Anwesende, hielt einen Rückblick was seit 1889 wichtiges und spannendes geschehen war ( siehe Bereicht des Bgm ), sprach die Geschichte der Feuerwehren an, deren freiwillige Arbeit keiner bezahlen könne. Er hielt einen Ausblick in die Zukunft und übergab ein Geschenk.

Bosbülls Bürgermeister Ingo Böhm stellte die Frage:

 

„ Warum macht ein Feuerwehrmann das „?

 

Er könnte doch auch Kassenwart in einem Verein werden. Aber nein, wenn nachts der Piper geht düst er los. Feuerwehrmann werden ist eine Krankheit, es ist ein Virus mit denen diese Leute infiziert sind, aber solche Menschen brauchen wir.

Pastor Jens Albrecht überbrachte die Grüße der Kirchengemeinde.

Kreiswehrführer Christian Albertsen ging kurz auf den Virus ein, überbrachte die Grüße und Glückwünsche von Kreisfeuerwehrverband und übereichte dem Wehrführer die Ehrengabe.

Der festliche Rahmen wurde genutzt um Wehrführer Peter Andresen mit dem Ehrenkreuz der Feuerwehr in Silber und Oberlöschmeister (Olm) Rolf Jensen mit dem Ehrenkreuz in Bronze für außergewöhnliche Leistungen zu ehren.

Amtswehrführer Oliver Jacobsen überbrachte die Grüße der Wehren aus dem Amt Südtondern. Frek Matthiesen die von der Ortsgruppe des THW Niebüll. Die Wehrführer Tobias Kaim aus Leck und Nico Christensen aus Tinningstedt die Grüße aus ihren Wehren und Gemeinden.

Zwischen den Beiträgen sorgte der Gospelchor „ Gospelhouse „ der Kirchengemeinde für eine stimmungsvolle Untermalung.

Am Samstag dem 20.06. fanden ab 14:00 Uhr die Feuerwehrwettkämpfe statt, bei dem sechs Mannschaften antraten. Zeitgleich fand im Zelt das gemütliche Beisammensein statt. Hier hatte man bei Kaffee und Kuchen die Gelegenheit einen netten Klönschnack zu halten.

Am Abend, bei der Disco fand die Siegerehrung der Feuerwehrwettkämpfe statt. Den dritten Platz errang die Mannschaft aus Achtrup, den zweiten die FF Bramstedtlund und das Klixbüller Team wurde erster. Kurz nach 23:00 Uhr gab es noch in High Light. Dagmar Liebenow trat mit ihren All Style Dancer auf und begeisterte mit Tänzen z.B. aus Greece und Dirty Dancing, ebenso trat ihre Jugendgruppe Vanity auf. Beide ernteten reichlich Beifall. Für eine super Stimmung sorgte DJ Frank Christiansen und es wurde bis zum frühen Morgen das Tanzbein geschwungen.

Der Sonntag begann mit einem Zeltgottesdienst durch Pastor Albrecht. Danach spielte der Feuerwehrmusikzug Hoyer flotte Rhythmen und die Schlachterei Knutzen sorgte für eine deftige Verpflegung. Zum Abschluss wurden die Tombola preise gezogen, wobei tolle Gewinne verteilt wurden.

Hierfür danken wir allen Spendern und Unterstützern die dazu beigetragen haben, dass so ein tolles Fest zustande kommen konnte. Jeden Einzelnen hier zu nennen würde dazu führen jemanden zu vergessen.

 

Die Kameraden des Festausschusses danken allen ganz herzlich für die geleistete Unterstützung.

 

Weiteres auf Klixbuell.de und unserer Facebook- Seite.

 

Rolf Jensen

Fotoserien

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Klixbüll-Bosbüll (MI, 27. Mai 2015)

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Klixbüll
Fr, 26. Juni 2015

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

DörpsCampus und mehr

Dörpsblatt

Verschiedenes