Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
 
Besucher:
60603

Besuchen Sie die Gemeinde KLixbüll auf Facebook! 

Facebook


 

DörpsCampus 01

Der Dörpscampus

und sein Verein

Dörspcampus Klixbüll e.V.

 

 

Logo 01

Aktuelle Projekte

 

 

Dörpsmobil 03Für uns und die Umwelt-

das Dörpsmobil

 

Infos und Briefe

für unsere Gemeinde

 

 

Konversion 01

Konversion Südtondern

 

 

Logo Geben und Nehmen 02Nehmen & Geben

Bestandsliste

 

 

Wind 01Unser Bürgermeister ist

aktiv für die Gemeinde

 

 

Logo TSV

TSV Klixbüll

Link zu fussball.de

 

 

AktivRegionInfobrief der AktivRegion

 

 

 

 

 

Schleswig-Holstein vernetzt
 
     ***   21.07.2017 Pfadfindergruppe, Kirchenbüro  ***     
     ***   23.07.2017 Gottesdienst – siehe Kirchenbrief  ***     
     ***   24.07.2017 Flötengruppe, Kirchenbüro  ***     
     ***   25.07.2017 Kinderchor, Kirchenbüro  ***     
     ***   25.07.2017 Offenes Volksliedersingen  ***     
Link verschicken   Drucken
 

TSV Klixbüll

Vorschaubild

1.Vors. Stefan Nissen

Dänischer Weg 7 a
25899 Klixbüll

Telefon (04661) 941600

E-Mail E-Mail:

 

 

Aus der Vereinsgeschichte des TSV Klixbüll

 

Am 06.07.1949 schlossen sich bei der Vereinsgründung im Gasthof von Willi Peters gleich 54 Mitglieder aller Altersklasse dem „Turn- und Sportverein Klixbüll“ an. Laut Protokoll war Max Weiner Initiator dieser Gründungsversammlung und wurde dann auch zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Als Sportplatz stand damals eine Fenne von ca. 7.500 qm zur Verfügung, der heutige alte Sportplatz. Mit Hilfe eines Zuschusses des Kreissportverbandes in Höhe von 4.000 DM konnte eine gebrauchte Baracke erworben werden, sodass eine wetterunabhängige Übungsstätte zur Verfügung stand. Erste Anschaffungen waren ein Handball, ein Fußball und eine Stoppuhr.

Schon im 2. Jahr des Bestehens übernahm Martin Carstensen die Leitung des TSV. Er wurde dann 1951 von Julius Lützen abgelöst. 1954 wählten die Mitglieder Peter Carstensen zum 1. Vorsitzenden. Nachdem der Handballbetrieb 1957 eingestellt wurde, erlahmte in den nächsten Jahren der gesamte Vereinsbetrieb.

 

Die 2. Periode in der Entwicklung des TSV Klixbüll begann am 13.04.1961 bei einer Versammlung in der Schule. Ein neuer Vorstand wurde gewählt. Der erste Vorsitzende Hans Pfeiffer sorgte zusammen mit Gerhard Beckmann, Ernstaugust Engelhardt, Hans Otto Jürgensen und Friedrich Schütt für einen regen Vereinsbetrieb. In den nächsten Jahren ergänzten Fred Müller, Bruno Beckmann, Werner Petersen, Günter Jürgensen und Helmut Nürnberg den Vorstand. Dieser Vorstand leitete bis Mitte der achtziger Jahre die Geschicke des TSV.

 

Ein weiterer Generationswechsel vollzog sich 1987, als Dirk Pfeiffer seinen Vater ablöste und die altverdienten Vorstandsmitglieder durch jüngere Mitglieder abgelöst wurden.

Diese damals jüngeren Mitglieder sind zwischenzeitlich teilweise auch schon wieder Geschichte. So sind z.B. in den letzten Jahren Dirk Friedrichsen, Dieter Tüchsen, Bernd Petersen und Claus Matthiesen nach bis zu 30-jähriger Vorstandstätigkeit ausgeschieden. Erfreulich war dabei, dass es bisher keine Schwierigkeiten gab, die jeweils frei werden Posten neu zu besetzen.

Heute ist der TSV Klixbüll mit fast 350 Mitgliedern der größte Verein des Dorfes.

 

Dirk Pfeiffer