BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildÖffnungszeiten: Mo.-Fr. 6-12 Uhr; Sam. 7-12 Uhr u. Son. 8-11 UhrBannerbild
 

TSV Klixbüll

TSV Klixbüll

Der Turn- und Sportverein Klixbüll e.V.

 

1. Vors. Stefan Nissen

Dänischer Weg 7 a
25899 Klixbüll

Tel. 04661 - 94 16 00

E-Mail:

 

Vielfältiges Angebot

Der TSV Klixbüll bietet Jung und Alt mit seinen diversen Sparten sportliche Möglichkeiten sich fit zu halten und Spaß zu haben.

Interessierte Kinder und Erwachsene können mit den betreffenden Sparten-/Übungsleitern Kontakt aufnehmen und bei einer Probeteilnahme schauen, ob das Angebot gefällt.

 


 

Aktuelles

Habt IHR Fragen oder Anregungen?

Für Rückfragen und die Kontaktaufnahme wendet euch bitte direkt an ein Vorstandsmitglied oder an .

Mit einem Helferfest hat sich der TSV Klixbüll für die Unterstützung bei diversen Projekten im letzten Jahr, sowie bei den Übungsleitern und sonstigen Unterstützern  bedankt. 540 ehrenamtliche Stunden und ca. 1.200 Übungsleiterstunden sind dabei zusammengekommen.

 

 

 


 

Wichtige Downloads und Links

 

=> Hallennutzungsplan/Sportangebote des TSV

 

=> Kontakt Vorstand und Spartenleiter TSV

 

 => Datenschutzverordnung TSV

 

=> Beitrittserklärung TSV Klixbll

 

=> Link zu www.fussball.de

 

=> Satzung des TSV Klixbüll

 

=> Die Entwicklung des Soccer-Platzes

 

=> Protokoll der Jahreshauptversammlung 2021

 


 

Dirk Pfeiffer neben neuem Sporthallenschild

Das Namensschild der "Hans & Dirk Pfeiffer-Halle Klixbüll" wurde enthüllt

 

Am Abend des 2. März 2022 wurde vor der Gemeindevertretersitzung das Namensschild der schon im Dezember 2020 neu benannten Klixbüller Sporthalle enthüllt. Sie trägt den Namen "Hans & Dirk Pfeiffer-Halle Klixbüll".

Bürgermeister Werner Schweizer ehrte vor der Enthüllung in einer kleinen Rede Vater Hans und Sohn Dirk Pfeiffer für ihr jeweils Jahrzehnte langes ehrenamtliches Engagement für die Klixbüller Gemeinde. => Hier die Rede Ehrung Hans & Dirk Pfeiffer als PDF

Abschließend dankte Werner Schweizer auch Dirk Pfeiffers Ehefrau Frauke Pfeiffer, ohne deren Unterstützung so viel Ehrenamt schwer möglich gewesen wäre.

Gemeindevertreter Andreas Koop enthüllte das Hallenschild und man beglückwünschte Dirk Pfeiffer.

 


 

Historie

Am 06.07.1949 schlossen sich bei der Vereinsgründung im Gasthof von Willi Peters gleich 54 Mitglieder aller Altersklasse dem „Turn- und Sportverein Klixbüll“ an. Laut Protokoll war Max Weiner Initiator dieser Gründungsversammlung und wurde dann auch zum 1. Vorsitzenden gewählt.

Als Sportplatz stand damals eine Fenne von ca. 7.500 qm zur Verfügung, der heutige alte Sportplatz. Mit Hilfe eines Zuschusses des Kreissportverbandes in Höhe von 4.000 DM konnte eine gebrauchte Baracke erworben werden, sodass eine Wetter unabhängige Übungsstätte zur Verfügung stand. Erste Anschaffungen waren ein Handball, ein Fußball und eine Stoppuhr.

Schon im 2. Jahr des Bestehens übernahm Martin Carstensen die Leitung des TSV. Er wurde dann 1951 von Julius Lützen abgelöst. 1954 wählten die Mitglieder Peter Carstensen zum 1. Vorsitzenden. Nachdem der Handballbetrieb 1957 eingestellt wurde, erlahmte in den nächsten Jahren der gesamte Vereinsbetrieb.

 

Die 2. Periode in der Entwicklung des TSV Klixbüll begann am 13.04.1961 bei einer Versammlung in der Schule. Ein neuer Vorstand wurde gewählt. Der erste Vorsitzende Hans Pfeiffer sorgte zusammen mit Gerhard Beckmann, Ernstaugust Engelhardt, Hans Otto Jürgensen und Friedrich Schütt für einen regen Vereinsbetrieb. In den nächsten Jahren ergänzten Fred Müller, Bruno Beckmann, Werner Petersen, Günter Jürgensen und Helmut Nürnberg den Vorstand. Dieser Vorstand leitete bis Mitte der achtziger Jahre die Geschicke des TSV.

 

Ein weiterer Generationswechsel vollzog sich 1987, als Dirk Pfeiffer seinen Vater ablöste und die altverdienten Vorstandsmitglieder durch jüngere Mitglieder abgelöst wurden.

Diese damals jüngeren Mitglieder sind zwischenzeitlich teilweise auch schon wieder Geschichte. So sind z.B. in den letzten Jahren Dirk Friedrichsen, Dieter Tüchsen, Bernd Petersen und Claus Matthiesen nach bis zu 30-jähriger Vorstandstätigkeit ausgeschieden. Erfreulich war dabei, dass es bisher keine Schwierigkeiten gab, die jeweils frei werden Posten neu zu besetzen.

Heute ist der TSV Klixbüll mit fast 360 Mitgliedern der größte Verein des Dorfes.

 

Nach 30 Jahren als 1. Vorsitzender stellte Dirk Pfeiffer sich 2017 nicht wieder zur Wahl. Als neuer Vorsitzender wurde Stefan Nissen einstimmig gewählt. Den Posten des 2. Vorsitzenden übernahm Ralf Nielsen. Das insgesamt verjüngte Team sorgte mit allerlei Aktivitäten für neuen Schwung und eine steigende Mitgliederzahl.

 


DörpsCampus

Dörpsblatt

Nehmen & Geben